Lumineszenz (inkl. BRET)

Für den Life-Science-Bereich ist Lumineszenz ein wichtiges Instrument zur Beobachtung biologischer Aktivitäten. Die Vorteile von Lumineszenz-Assays sind ein breiter Dynamikbereich und geringe Hintergrundsignale. Lumineszenz ist ideal für Reporter-Gene-Assays und alle weiteren Applikationen, die eine hohe Sensitivität erfordern. 

 

Informationen anfordern

 

Bei Lumineszenz wird das Emissionslicht durch eine chemische oder biologische Reaktion erzeugt. Eine Lichtquelle zur Anregung ist damit nicht erforderlich. Ein Lumineszenz-Microplate Reader benötigt deshalb tatsächlich nur einen Detektor (üblicherweise ein Photomultipler Tube) sowie ein optisches System, das das Lichtsignal der Probe zum Detektor übermittelt.

Lumineszenz-Assays

Lumineszenz-Reaktionen können in zwei Kategorien unterteilt werden: Flash- und Glow-Assays. Glow-Assays sind langsamer und weniger stark dafür ist das Signal über mehrere Minuten sichtbar. Bei Flash-Assays hingegen entsteht ein starkes Signal, das nur  für wenige Sekunden sichtbar ist. Flash-Assays benötigen in der Regel die Injektion einer Substanz um eine Reaktion auszulösen. Sie können daher nur von Microplate Readern mit Reagenzinjektoren durchgeführt werden. 

 

Beispielhafte Applikationen für Lumineszenz sind: Genexpression, ATP-basierte Zelllebensfähigkeit und -Zytoxizität, sowie BRET-Assays (Bioluminescence Resonance Energy Transfer) für Interaktionsstudien.

Application notes

Kompatible Reader

go to top