Microplate reader accessories Atmospheric Control Unit (ACU) with touchscreen display

Zellbasierte Assays in Microplate Readern jetzt noch effizienter überwachen

Ortenberg, Deutschland (Mai, 2015) – BMG LABTECHs neue Atmospheric Control Unit (ACU) ist vollständig in die Steuerungs-Software des Microplat Readers integriert. Die Konzentrationen von Kohlenstoffdioxid (CO2) und Sauerstoff (O2) lassen sich über die Software einfach einstellen und regulieren. Die Gaskonzentrationen werden über das gesamte Experiment aufgezeichnet und gemeinsam mit den Messergebnissen dargestellt.
 

Die neue ACU ermöglicht mit dem CLARIOstar® die schnelle und einfache Anpassung der physiologischen Rahmenbedingungen für zellbasierte Assays. CO2- und O2-Konzentrationen lassen sich von 0,1 bis 20 %  unabhängig voneinander regulieren.  Die Anschaffung und der Austausch bereits vorgemischter Gasflaschen werden dadurch überflüssig. Durch die vollständige Softwareverknüpfung werden die Gaskonzentrationen über den gesamten Versuchszeitraum aufgezeichnet und gemeinsam mit den Messergebnissen in der MARS Datenanalyse-Software dargestellt.

 

Veränderungen in der Konzentration beider Gase  lassen sich während den Messungen jederzeit vornehmen, sowohl über die Steuerungs-Software als auch manuell über den Touchscreen der ACU. Die Gaskonzentrationen und deren zeitlicher Verlauf werden gemeinsam mit den Messergebnissen erfasst. Darüber hinaus zeichnet die Software Statusmeldungen auf und speichert diese zusammen mit den Messergebnissen ab.

 

Neben der Bedienung über die CLARIOstar-Software lassen sich die Gaskonzentrationen über den beleuchteten, intuitiv bedienbaren Touchscreen der ACU einstellen. Dazu können Veränderungen der Gaskonzentrationen vorgenommen werden, auch wenn der mit dem CLARIOstar verbundene Computer nicht eingeschaltet ist. Der Verlauf der Gaskonzentrationen wird grafisch dargestellt. Für die einfache Bedienung können bis zu zehn benutzerdefinierte Einstellungen an der ACU vordefiniert werden.

 

In Kombination mit der Temperaturregelung und den verschiedenen Schüttelfunktionen des CLARIOstar (orbital, doppelorbital und linear) ergeben sich mit der ACU ideale Bedingungen für jeden Zelltyp. Die auf Kennfelder basierte Regelung erlaubt die schnelle Einstellung auf neue Gaskonzentrationen und führt nach Erreichen der Zielwerte zu geringem Gasverbrauch. Integrierte Druckregler und Drucksensoren erlauben die einfache Installation an die Gasversorgung und die Überwachung des Gasdrucks mit entsprechender Alarmauslösung im Fehlerfall.

 

Der CLARIOstar verfügt über die folgenden Detektionsmethoden: Fluoreszenz-Intensität (inklusive FRET), Fluoreszenz-Polarisation, Lumineszenz (inklusive BRET), UV/Vis-Absorption, zeitaufgelöste Fluoreszenz (inklusive TR-FRET) und AlphaScreen®/AlphaLISA®. Zusammen mit der Atmospheric Control Unit eignet sich der multi-moder Microplate Reader für eine Vielzahl an Applikationen wie die Lebensfähigkeit von Zellen, Proliferations-Assays, Zellmigrations- und Invasions-Assays, Hypoxie,  Angiogenese, Ischämie/Reperfusion, Cytotoxizität-Studien und intrazelluläre pH-Analysen. Durch Eingabe der Höhe über dem Meeresspiegel kann auf jeder Höhe die exakte Regulation der Gase garantiert werden.

Back to news list
go to top